Unsere Schulsozialarbeit

Grundlegendes Ziel der „Sozialarbeit an Schulen“ ist die Verbesserung der Lebens- und Lernsituation von Schülerinnen und Schülern durch zeitnahe niedrigschwellige Hilfe und Unterstützung sowie die Initiierung vielfältiger sozialpädagogischer Angebote.

Das Angebot richtet sich an alle, die direkt oder indirekt mit dem System Schule in Verbindung stehen. Im Fokus stehen die Schülerinnen und Schüler sowie deren primäre Bezugssysteme Familie, Mitschüler/-innen und Lehrer/-innen.

„Sozialarbeit an Schulen“ arbeitet präventiv, beratend und intervenierend mit einzelnen Schüler/-innen, Gruppen und in Klassenverbänden. Es werden bedarfsorientierte Projekte und pädagogische Nachmittagsangebote organisiert und durchgeführt.

 
“Bei großen und kleinen Sorgen im Familien- und Schulleben Ihres Kindes
können Sie die Beratung und Begleitung durch unsere Schulsozialarbeiterinnen Frau Bosch (Standort Bad Bramstedt) und Frau Klein (Standort Wiemersdorf) in Anspruch nehmen.”
 

Frau Bosch steht montags, mittwochs, und freitags von 7:45 Uhr – 12.30 Uhr am Standort Bad Bramstedt zur Verfügung. Frau Klein immer montags und donnerstags am Standort Wiemersdorf von 8:30 - 12:30 Uhr.

Sie als Eltern können sich während dieser Zeit jederzeit mit Anliegen an unsere Schulsozialarbeiterinnen wenden. Darüber hinaus sind auch Termine nach Vereinbarung möglich.

 

Die Aufgaben der Schulsozialarbeiterinnen umfassen: 

  • offenes Gesprächs- und Beratungsangebot für Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen
  • Sozialpädagogische Einzelförderung für SchülerInnen
  • Altersgruppenbezogene (meist klasseninterne) soziale und emotionale Kompetenzförderung
  • Lösungs- und ressourcenorientierte Einzelfallarbeit
  • Familienorientierte Elternarbeit
  • Beratung und Unterstützung von LehrerInnen bei präventiven Gruppenangeboten, in Einzelfällen und in der Elternarbeit
  • Vermittlung an und Zusammenarbeit mit fachspezifischen Beratungsstellen

Vertraulichkeit und Datenschutz:
Die Beratungen und Gespräche mit der Schulsozialarbeit unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht! Vertrauliche Informationen und Daten werden nur mit Ihrer Zustimmung weitergegeben, wenn dies aus Gründen der besseren Planung der sozialpädagogischen Arbeit notwendig erscheint.

Kontakinfo:

 

Frau Johanna Bosch

Tel: 0172-8329049

 

Frau Kerstin Klein

Tel: 0152-01863170

 

Büro: In der Bramau-Schule
Maienbeeck 11
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 041 92 201 34 33
Fax: 041 92 201 34 48
E-Mail: schulsozial@ats-sh.de

 

Hilfe bei Probglemen mit der Mediennutzung und bei Fragen zu Abhängigkeit und Suchtgefährdung gibt es hier:

ATS Bad Segeberg: www.ats-sh.de

oder www.suchtonline.de